Patientenzufriedenheit mit den operierenden Fachabteilungen

Urologie

In Bremen und Bremerhaven führen insgesamt zwei Krankenhäuser Fachabteilungen für Urologie. Dies ist die Bezeichnung der Fachabteilungen laut Landeskrankenhausplan. Dort werden operative Eingriffe an den harnbildenden und harnableitenden Organen sowie an den Geschlechtsorganen des Mannes durchgeführt.

Die folgenden drei Schaubilder zeigen, wie zufrieden die Patienten mit der ärztlichen Betreuung, mit der pflegerischen Betreuung sowie mit der Behandlung und Betreuung in den Fachabteilungen insgesamt sind.

Behandlung und Betreuung insgesamt – so zufrieden sind die Patienten mit den Fachabteilungen für Urologie:

  • 2016
Erläuterung des Schaubilds
Die Patienten wurden gefragt: Wie beurteilen Sie insgesamt die Behandlung und Betreuung, die Sie erhalten haben? Sie hatten die Antwortmöglichkeiten „schlecht“, „mittelmäßig“, sehr gut“ und „ausgezeichnet“ – bezogen auf ihre Zufriedenheit. Aus den Antworten ergeben sich die oben abgebildeten Ergebnisse.

Da es nur zwei Fachabteilungen gibt, wurde aus statistisch-methodischen Gründen kein Durchschnittswert für das Land Bremen ermittelt.

Ärztliche Betreuung – so zufrieden sind die Patienten mit den Fachabteilungen für Urologie:

  • 2016
Erläuterung des Schaubilds
Die Patienten wurden unter anderem gefragt, ob ihnen die Untersuchungsergebnisse verständlich erklärt wurden oder ob die Ärzte und Ärztinnen Fragen ausreichend beantwortet haben. Waren die Ärzte freundlich? Hat sich ein Arzt regelmäßig um sie gekümmert? Entwickelte sich ein Vertrauensverhältnis? Aus den Antworten auf diese und ähnliche Fragen ergeben sich die oben abgebildeten Ergebnisse.

Da es nur zwei Fachabteilungen gibt, wurde aus statistisch-methodischen Gründen kein Durchschnittswert für das Land Bremen ermittelt.

Pflegerische Betreuung – so zufrieden sind die Patienten mit den Fachabteilungen für Urologie:

  • 2016
Erläuterung des Schaubilds
Die Patienten wurden unter anderem gefragt: War das Pflegepersonal freundlich? Haben sie mit Patienten über deren Ängste und Befürchtungen gesprochen? Waren Pflegekräfte immer dann da, wenn sie gebraucht wurden? Aus den Antworten auf diese und ähnliche Fragen ergeben sich die oben abgebildeten Ergebnisse.

Da es nur zwei Fachabteilungen gibt, wurde aus statistisch-methodischen Gründen kein Durchschnittswert für das Land Bremen ermittelt.