Herzschrittmacher-Einsatz

Herzschrittmacher kommen bei Menschen zum Einsatz, die unter einem zu langsamen oder unregelmäßigen Herzschlag (Herzrhythmus-Störungen) leiden. Das Gerät hat die Aufgabe, den Herzmuskel im richtigen Takt zu stimulieren; dies geschieht über elektrische Impulse. Das Einsetzen eines Herzschrittmachers ist heute eine Routinebehandlung, die in örtlicher Betäubung oder unter leichter Narkose erfolgt. Weitere Erklärungen zum Thema unter Medizinische Informationen.

Zahl der Behandlungen

 
Bremen-Nord
Klinikum Bremerhaven
Links der Weser
Rotes Kreuz Krh.
St. Joseph-Stift
 
  • 2010
    65 Patienten
    75 Patienten
    289 Patienten
    26 Patienten
    75 Patienten
    2010
  • 2011
    63 Patienten
    83 Patienten
    281 Patienten
    21 Patienten
    66 Patienten
    2011
  • 2012
    84 Patienten
    93 Patienten
    306 Patienten
    36 Patienten
    60 Patienten
    2012
  • 2013
    63 Patienten
    85 Patienten
    327 Patienten
    49 Patienten
    64 Patienten
    2013
  • 2014
    78 Patienten
    107 Patienten
    349 Patienten
    43 Patienten
    54 Patienten
    2014
  • 2015
    78 Patienten
    94 Patienten
    335 Patienten
    34 Patienten
    45 Patienten
    2015
  • 2016
    71 Patienten
    100 Patienten
    402 Patienten
    41 Patienten
    17 Patienten
    2016